FileMaker Pro kann so eingestellt werden, dass man beim Öffnen der Datenbank immer mit demselben Benutzernamen angemeldet wird. Wenn Sie einen anderen Namen bei der Anmeldung angeben möchten, dann öffnen sie die FileMaker-Datenbank bei gedrückter Shift-Taste.

Wenn PageMaker 6.5 unter Windows XP nicht mehr startet, müssen die PlugIns PICTPAL.ADD und TEMPLPAL.ADD aus dem PlugIn-Ordner von PageMaker entfernt werden.

Ihr Adobe InDesign ist plötzlich in Englisch und die Werkzeuge sind weg? Eine Neuinstallation hilft auch nicht weiter? Das Problem ist unter Windows Vista und Windows 7 bekannt, denn es scheint, als wäre das Adobe Installationsprogramm nicht in der Lage, die Benutzerrechte des Anwenders (die sollten "Admin") sein, an die Installation durchzureichen. Deshalb werden die Module für Deutsche Sprache vom Betriebssystem gesperrt, d.h. das Deutsche Sprachmodul bekommt keine Benutzerrechte zur Ausführung. Grundsätzlich sollte zwar die Installation der – selbstverständlich deutschen Version von InDesign – als Administrator erfolgen, wenn InDesign dennoch nur in Englisch läuft, liegt das vermutlich an der Benutzerkontensteuerung von Windows. Diese finden Sie in der Systemsteuerung (unter Windows 7 unter "Benutzerkonten"). Dort klicken sie auf "Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern" und wählen Sie eine Einstellung für Programme, welche die Benutzerkontensteuerung nicht unterstützen.

photoshop einstellungen loeschenBei defekten Dateien in der Installation von Adobe Photoshop kann es z.B. vorkommen, dass sich im Menü "Datei => Öffnen" keine Dateien mehr auswählen lassen. So setzen Sie die Grundeinstellungen von Photoshop zurück: Starten Sie Photoshop mit gedrückten Tasten Shift-ALT-STRG. Daraufhin öffnet sich ein Menü, in dem die Voreinstellungen gelöscht werden können.

Bei Betrieb des FileMaker Servers Advanced und eingeschaltetem Web Publishing nimmt dieses Modul (fmswpc.exe) viel Rechner-Performance in Anspruch. Wird dieser Dienst nicht benötigt, dann kann er in der Admin-Console des FileMaker-Servers im Menüpunkt "Server" => "Web Publishing beenden" deaktiviert werden.

Ein CRM steht für Customer Relationship Management. Eine CRM-Lösung ist eine datenbankgestützte Software-Lösung, die zur Verwaltung und Dokumentation von Kundenbeziehungen entwicklt wurde. Sie zeichnet alle kundenspezifischen Unternehmensaktivitäten wie z.B. Kontaktdaten, Newsletters, Kommunikation etc. auf und wird schwerpunktmässig in Vertrieb und Marketing eingesetzt.

Unterkategorien

Hier geben wir Antworten auf "FAQs" (Frequently Asked Questions), also auf diejenigen Fragen, die uns immer wieder gestellt werden. Für registrierte Kunden ist eine erweiterte Version verfügbar. Zur Registrierung senden Sie uns bitte ein E-Mail.

Hier können Sie unseren TeamViewer-Client zur Präsentation oder Fernwartung herunterladen.

Links und Hinweise, nach denen wir immer wieder gefragt werden ...

  FileMaker Channel Alliance FCA FileMaker Business Alliance FBA ratiobase ist FileMaker Mobility Partner  
Zum Seitenanfang