Mit dem Google Page Rank wird gemessen, wie viele Links von Ihren Seiten auf andere Seiten zeigen. Jede Seite hat ihre eigene Page Rank. Beachten Sie, dass der PageRank ausschliesslich die Anzahl der Links definiert, die von Ihren Seiten zeigen. Je mehr Links Sie also generieren (mit Linktausch, indem Sie Ihre URL in Foren angeben und sogar Links mit Ihrer eigenen Seite), desto höher wird ihre PageRank sein.
Aber Vorsicht: Liegen alle verlinkten URLs auf ein- und derselben IP (auf ein und demselben Server), dann geht google von einer "Linkfarm" aus und löscht Ihre Domain aus dem Index!

indesign neuesfarbfeld tonabgleichen In Adobe InDesign und Adobe Illustrator tritt mitunter das Problem auf, dass von einer Farbe ein pastellartiger Ton erstellt werden muss. Natürlich geht das über die Farbfeld-Optionen, aber Sie können es ohne ein Farbtonfeld auch so lösen: Halten Sie die Shift-Taste gedrückt und bewegen Sie einen der Farbregler mit der Maus. Die anderen Regler bewegen sich dann (farb)anteilig mit. 

Abstände nach aussen (margin) und nach innen (padding) lassen sich in CSS-styles elegant in einer einzigen Zeile anlegen, in dem man die Werte nacheinander definiert. Beispiel:
    margin: 1px 2px 3px 4px;  /* oben re unten li */
    padding: 10px 5px 0px 18px;  /* oben re unten li  */

Wenn aus Microsoft Outlook unter Apple Macintosh OS keine Anhänge verschickt werden können, dann ist vermutlich die automatische Komprimierung von Anhängen aktiviert, Mac OS findet aber kein passendes Komprimierprogramm dazu. Bitte prüfen Sie die Einstellung in Outlook unter dem Menü "Bearbeiten" => "Optionen" => "Verfassen" => "Klicken Sie hier um Anlageoptionen anzuzeigen". Wählen Sie dort "Komprimierung KEINE".

Drückt man innerhalb einer Tabelle die Tab-Taste, dann springt InDesign in die nächste Tabellenzelle, anstatt einen Tab-Stopp zu generieren. Eine Grundeinstellung, um dies zu unterbinden gibt es nicht. Auch ist kein Shortkey dafür verfügbar (Stand InDesign CS3). Gehen Sie wie folgt vor: Platzieren Sie die Einfügemarke mit dem Werkzeug "Text" an der Stelle, an der Sie einen Tabulator einfügen möchten. Wählen Sie "Schrift" > "Sonderzeichen einfügen" > "Tabulator". Kopieren Sie den Tab-Stopp (Tabulator) ggf. in die Zwischenablage und fügen Sie das Zeichen dann an allen gewünschten Stellen ein.
       

Möglicherweise genügen die Einstellungen in InDesign's CS3 Tabellenoptionen nicht und man möchte eine Tabelle mit runden Ecken.

Die Lösung: Jede Tabelle muss sich in einem Textrahmen befinden. Diesen Textrahmen gestaltet man etwas größer als die Tabelle, bzw. macht die Tabelle schmäler und niedriger als den Textrahmen.
Dann wird die Tabelle horizontal mittig gestellt (siehe Bild).   InDesign-Absatz mittig
 
Mit dem Objektwerkzeug bekommt der Textrahmen dann unter dem Menü "Objekt" => "Eckenoptionen" runde Ecken zugewiesen.
Unter dem Menü "Objekt" => "Textrahmenoptionen" kann dem Textrahmen dann ein Versatzabstand nach innen zugewiesen werden, damit die Tabelle auch vertikal mittig im Textrahmen steht ("Vertikale Ausrichtung" = zentriert ist bei runden Ecken leider nicht mehr möglich, es funktioniert aber auch so.)
     
InDesign: Tabelle mit runden Ecken

Unterkategorien

Hier geben wir Antworten auf "FAQs" (Frequently Asked Questions), also auf diejenigen Fragen, die uns immer wieder gestellt werden. Für registrierte Kunden ist eine erweiterte Version verfügbar. Zur Registrierung senden Sie uns bitte ein E-Mail.

Hier können Sie unseren TeamViewer-Client zur Präsentation oder Fernwartung herunterladen.

Links und Hinweise, nach denen wir immer wieder gefragt werden ...

  FileMaker Channel Alliance FCA FileMaker Business Alliance FBA ratiobase ist FileMaker Mobility Partner  
Zum Seitenanfang