Mac OS X

  • Mitunter ist es notwendig, die automatischen Backups des FileMaker Servers in andere Pfade zu sichern. Hierzu kann in FileMaker zu jedem Backup-Schedule ein eigener Pfad definiert werden.

    Der Fehler: Beim Validieren des Pfades wird der Pfad als ungültig ausgegeben und das Schedule kann nicht gespeichert werden.

    Zunächst muss der Pfad in Windows oder Mac OS angelegt sein, bevor er in FileMaker Server angegeben werden kann. Dass der Pfad von FM Server nicht akzeptiert wird, hat häufig die Ursache, dass das Protokoll nicht angegeben wurde. Für den Sicherungspfad...FileMaker Server/Data/Databases/Backups/daily muss eingetragen werden:
    Für Mac OS:
    filemac:/Macintosh HD/Library/FileMaker Server/Data/Backups/daily
    Für Windows:
    filewin:/C:/Program Files/FileMaker/FileMaker Server/Data/Backups/daily

    Ein weiterer Grund für das Fehlschlagen der Validierung ist unter Mac OS X, dass die Rechtefür das Verzeichnis falsch gesetzt sind.

  • Ein Grund für das Fehlschlagen der Validierung ist unter Mac OS X, dass die Rechte für das Verzeichnis falsch gesetzt sind. Ab Mac OS 10.11 ("El Capitan") ist die Funktion für das Reparieren der Rechte im Festplattendienstprogramm nicht mehr vorhanden, diese Reparatur wird vom Betriebssystem automatisch ausgeführt. Funktioniert das nicht, können die Rechte für das Verzeichnis manuell gesetzt werden:

    Man markiert für das obige Beispiel das Verzeichnis Macintosh HD/Library/FileMaker Server/Data/Backups/daily drückt und die Tastenkombination Befehl-i, oder man wählt im Menü "Ablage" den Menüpunkt "Informationen".

     

Zum Seitenanfang